Erich Sturm

Transparenz und Mitbestimmung sind für mich die Kernanliegen unserer Zeit.

Transparenz und Datenschutz sind dabei Antagonisten. Wie viel Privatsphäre gibt es noch, wie viel Privatsphäre will ich noch?

Im Rahmen meiner politischen Tätigkeiten und diversen Kanditaturen habe ich mich entschlossen, so transparent wie möglich meine Biografie, meine Weltsicht und meine politischen Vorstellungen offen zu legen. Dazu dient diese Website. Aktuelle Themen finden sich auf meinem Blog dataintegrale.de.

Jeder Bürger hat das Recht etwas über die Person zu erfahren, die sie wählt und die öffentlich für Veränderungen eintritt. Solange wir eine repräsentative Demokratie haben, ist bedingungslose Transparenz das Mittel der Wahl gegen Korruption und Misswirtschaft.

Erst wenn wir eine direkte Demokratie haben werden, in welcher der Einzelne eine wichtige entscheidende Rolle spielt, wird sich das ändern.

Der Weg zur direkten Demokratie führt über die Bildung hin zum Integralen Bewusstsein. Der Einzelne übernimmt Verantwortung und verzichtet auf die Repräsentation. Seine Richtschnur ist transparente Information und das eigene Gewissen.

Für transparente Information und Mitbestimmung bedarf es digitaler Werkzeuge und Netzneutralität. Viele digitale Werkzeuge wie Liquid Feedback oder Adhocracy sind noch nicht ausgereift, aber es sind die ersten Schritte in die richtige Richtung.

Ich wünsche allen Besuchern meiner Seite viel Vergnügen beim Lesen und hoffe auf möglichst viel Feedback, wie eine Politik in Zukunft auszusehen hat.

Erich Sturm